Cristian C. Baeza

Dr. Cristian C. Baeza, Executive Director des Center for Healthy Development (CHD) und Senior Fellow bei MSH, beschäftigt sich intensiv mit der globalen Gesundheitsfinanzierung und Gesundheitssystemen und hat mehr als 40 Länder und soziale Krankenversicherungsträger in Lateinamerika beraten, Asien, Osteuropa, Naher Osten und Afrika. Er war ein führendes Mitglied zahlreicher multilateraler Initiativen zu Gesundheitssystemen und Gesundheitsfinanzierung, darunter die Weltkommission für Makroökonomie und Gesundheit, das Global Forum for Health Sector Reform und das World Economic Forum. Er hat auch USAID, die Weltbank, die Interamerikanische Entwicklungsbank (IDB), die Internationale Arbeitsorganisation (ILO), die Weltgesundheitsorganisation, die Bill & Melinda Gates Foundation und UKAID/DFID (derzeit Foreign, Commonwealth & Entwicklungsbüro) über allgemeine Gesundheitsversorgung, globale Gesundheitsarchitektur und -finanzierung sowie Politik und Finanzierung der Gesundheitssysteme. 

Neben seiner aktuellen Position hatte er mehrere leitende Positionen im Bereich Global Health inne: Leiter der Health, Nutrition and Population Practice der Weltbank; CEO des chilenischen Nationalen Krankenversicherungsfonds (FONASA); Partner bei McKinsey & Company in der Praxis für Gesundheitssysteme und -dienstleistungen in Schwellenländern; und Generaldirektor für internationale Finanzierung und Reform des Gesundheitssektors im chilenischen Gesundheitsministerium. Dr. Baeza hat einen Doktortitel der University of Chile, einen Master of Public Health der Johns Hopkins University, einen abgeschlossenen Master in Neurowissenschaften der University of Chile und einen abgeschlossenen Master-Studiengang in Entwicklungs- und Sozialpolitik der El Instituto Latinoamericano para el Desarrollo Sostenible (ILADES).

Suche